MAREILE FREI

Wunderschöne Praxis (enthält unbeauftragte Werbung)

Samstag 23. November, 2019

Gestern war es wieder so weit. Seit Tagen schwirrte mir der Kopf mit Ideen und Umsetzungsfragen für mein Business, das Haus muss auch unbedingt geputzt werden und ach, verflixt, nächste Woche ist ja schon der erste Advent. Es fehlt noch ein Adventskalender für meine Tochter, der muss unbedingt selbst hergestellt werden, schließlich ist sie auch immer so kreativ und der Weihnachtsschmuck will rausgelassen werden aus all seinen Kisten.

Da habe ich beschlossen, ich gehe erstmal zum Yoga, das scheint dringend nötig zu sein. Da mir aber schon vorher klar war, es wird mir schwer fallen, zur Ruhe zu kommen, darf ich nicht vergessen, vorher ein Öl zu benutzen. Irgendwas, was mich erdet. Kaum sitze ich im Auto, hab ich natürlich was vergessen? Das WICHTIGSTE: das Öl. Aber da ich nie ohne zumindest eine Notration an ätherischen Ölen das Haus verlasse, konnte ich das eben noch auf dem Parkplatz vor meinem Lieblings Yogastudio www.baltic-yoga.de erledigen. Etwas Weihrauch auf die Pulspunkte wird mich runterfahren, denke ich.

Als ich das Studio betrete und realisiere, dass jemand anders unterrichten wird, als ich dachte, überlege ich kurz zu gehen. Das wird bestimmt anstrengend, die ist immer so voller Energie, war mein Gedanke. Aber dann, wird es doch tatsächlich eine der zauberhaftesten Yogastunden, die ich je  hatte. Denn der Yogalehrerin schwirrte der Kopf genauso wie mir. Als wenn wir uns abgesprochen hätten. Wir haben so eine ruhige, entspannte und wunderschöne Praxis gemacht, dass es mich mir selbst und meiner Basis sehr nahe gebracht hat. Immer, wenn ich kurz unaufmerksam wurde, habe ich eben an meinen Handgelenken gerochen, das hat mich auf Schlag geerdet und zu mir finden lassen. Ich war danach nicht nur entspannt und geerdet, sondern auch voller Zuversicht, dass sich schon alles finden wird.

Das ist es doch, was so wichtig ist. Vertrauen darauf, dass alles genau richtig und gut ist, wie es ist. Und falls es doch einmal etwas ins Wanken gerät, haben wir ja immer noch Yoga, Öle und Menschen, bei denen uns das Herz aufgeht.

Posted by Mareile Frei